preloder

Der heilige Gral der Köche…

von Christiane Enzenhofer

Auf Einladung des Verbands der Köche Österreichs fand die Premiere des Dokumentarfilms „Culinary World Cup – der heilige Gral der Köche“  am Montag, 16. Dezember 2019 im Cineplexx Hohenems statt.

Mike Pansi, Präsident des Kochverbands, konnte rund 200 Gäste und Premiere-Besucher begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse GASCHT Hohenems und GASCHT Bludenz sorgten für Schwung im Service und konnten sich – wie auch alle Schüler der 1. Klassen –  natürlich auch vom Kinofilm überzeugen. Es war ein sehr gelungener Abend mit einem Film der für Begeisterung sorgte und echte (Koch-)Emotionen auslöste. Es ist im wahrsten Sinne eine Geschichte über Können, Leidenschaft und den Willen alles zu geben. Einfach ein Imagefilm voller Passion für den schönsten Beruf der Welt! Prädikant: Absolut sehenswert

Hier gehts zum Trailer

 

Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…Der heilige Gral der Köche…

Der Kochverband Österreich erzählt, worum es in diesem Film geht …

… schafften das scheinbar Unmögliche. Österreich holte Gold bei der Weltmeisterschaft.

Im November letzten Jahres haben wir beim Culinary World Cup in Luxemburg das unglaubliche, in Österreich noch nie dagewesen, geschafft … wir sind „Weltmeister“.

Im Vergleich zu anderen Nationen sind wir ein kleines ehrenamtliches Team mit vergleichsweise geringen Mitteln. Die Teilnahme bei dieser Weltmeisterschaft war für uns sozusagen ein Kampf wie „David gegen Goliath“. Doch unser Ehrgeiz war ungebremst, wir hatten nur ein Ziel vor Augen, wir wollten an die Weltspitze und, ich kann es heute noch immer nicht fassen, wir haben es tatsächlich geschafft.

Bei unserer Reise nach Luxemburg und auch bei unserer intensiven Vorbereitungsphase wurden wir von einem Kamerateam begleitet. Nach unserem unglaublichen Erfolg haben wir uns entschlossen das Filmmaterial zu einem Dokumentationsfilm zu verarbeiten. Mit dieser Dokumentation soll ein Einblick hinter die Kulissen gezeigt werden … eine Geschichte über Leidenschaft, Können, Perfektion und den Willen alles zu geben, und zwar nicht nach einem Drehbuch, sondern aus der Situation … die reine Realität.

Wir wollen mit diesem Film die österreichische Bevölkerung nicht nur auf uns, sondern auch darauf aufmerksam machen, dass man aus dem Beruf „Koch“ mehr herausholen kann und damit junge Leute wieder für den Beruf begeistern und motivieren. Ein Imagefilm voller Leidenschaft für den schönsten Beruf der Welt!

 

 

 

 

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar