preloder

Exkursion Biosphärenpark Großes Walsertal

von Christiane Enzenhofer

Gemeinsam mit den GASCHT Lehrpersonen Christine Feurstein und  Johannes Kreutziger haben die Schülerinnen und Schüler der zweiten GASCHT Bezau und Hohenems den  Biosphärenpark Großes Walsertal besucht. „Die Natur nutzen, ohne ihr zu schaden“ – so lautet das Motto vom Biosphärenpark Großes Walsertal. Dazu passend wurden Informationen zur biologischen Vielfalt aber auch zu einer nachhaltigen Entwicklung gesammelt und Fragen zu diesen wichtigen Punkten beantwortet. In einer Gruppenarbeit überlegten die SchülerInnen und Schüler welche Interessen die einzelnen Akteure im Biosphärenpark haben und welche „Attraktionen“ angeboten werden können.  Der Landwirt Kurt Stark erzählte über seine Arbeit als Landwirt und er erklärte wie ein „Walserstolz“ hergestellt wird. Zudem zeigte er in einer „Sennküche“ wie früher Käse hergestellt wurde.  Sonja Feurstein vom GASCHT Partnerbetrieb Propstei St. Gerold gestaltete am Nachmittag eine spannende Führung durch die Propstei.

Ein Tag mit vielen spannenden Eindrücken.

Exkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes WalsertalExkursion Biosphärenpark Großes Walsertal

 

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar